Skip to content

Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht

Vorlesung

Typ: Vorlesung

Kategorie: Wirtschaftsrecht

Semester: WiSe 2018/19

Umfang: 2 SWS

Nummer: NN

Tag: Dienstag
Zeit: 09.00 - 11.00 Uhr
Raum: Burgstr. 21, Raum 4.33 (am 13.11.2018 in Raum 5.01, Burgstr. 27)

Inhalt der Veranstaltung: Nach einem einführenden Überblick über die wesentlichen Strukturmerk-male der Kapitalgesellschaften und die unionsrechtlichen Einflüsse auf das Kapitalgesellschaftsrecht der Mitgliedstaaten (Rechtsangleichung in der EU, suprana-tionale Rechtsformen, EuGH-Rechtsprechung zur Niederlassungsfreiheit) werden das Recht der GmbH und der Aktiengesellschaft vertieft und anhand zahlreicher Beispielsfälle behandelt. Den Schwerpunkt bildet dabei die praktisch sehr bedeutsame GmbH. Bei der Darstellung des Gründungsvorgangs werden auch die Sonderform der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) sowie die Vor-GmbH erörtert. Anschließend werden die Regeln der Kapitalaufbringung und Kapitaler-haltung (einschließlich der Behandlung von Gesellschafterdarlehen), die Durchgriffs- und Existenzvernichtungshaftung, die Organisationsverfassung der GmbH (Geschäftsführer, ggf. Aufsichtsrat, Gesellschafterversammlung), die mitgliedschaftliche Stellung der Gesellschafter (Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft, Rechte und Pflichten), die Rechnungslegung und Ergebnisverwendung sowie die Regeln zu Auflösung, Liquidation und Beendigung behandelt. Anschließend werden die Grundlagen des Aktienrechts sowie die aktienrechtlichen Besonderheiten bei Gründung und Kapitalschutz dargestellt, bevor schließlich die Organisationsverfassung der AG (Vorstand, Aufsichtsrat, Hauptversammlung) und Fragen der Corporate Governance behandelt werden.

Materialien zur Veranstaltung